17. Jahrgang - Nr.6 November/Dezember 2001 - erscheint zweimonatlich
| ZUR EINSTIMMUNG... | ARCHIV | KONTAKTIERE UNS |
In dieser Ausgabe:
Die Etappe des Euro
Der Euro ist eine weitere Etappe im Einigungsprozeß Europas
 
Der Gastkommentar
Nein zur Schnellstraße durch das Pustertal
 
Das Ärgernis
Berlusconi und die Straßenmädchen
Wer sind wir? Was sind wir?
Betrachtungen zur Südtiroler Identität
 
Vorstellung ohne Inhalte
Zur Landesversammlung der SVP
 
Der Islam und die westliche Welt

Eine vergleichende historische Analyse
 

DER ETIKETTENSCHWINDEL

 

Nach langen Polemiken hat der Bozner Gemeinderat beschlossen, den „Siegesplatz" in „Friedensplatz" umzubenennen, und hat dies als einen großen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben bezeichnet. Trotz der guten Absicht ist dies eine Operation, mit der die Politiker der Grundfrage ausweichen und die Bürger für dumm verkaufen. Es wäre weitaus besser gewesen, wenn man vor das protzige faschistische Denkmal, das weiterhin den Platz beherrscht, eine große Tafel hingestellt hätte, in der die historischen Umstände geschildert werden , unter denen dieser Faschistentempel entstanden ist. Aber solche Wahrheiten werden offenbar heute noch von gewissen Kreisen als untragbar empfunden.